HAUSARZTPRAXIS in Simmerath-Kesternich

Dr. med. Sandra Masannek - Fachärztin für Allgemeinmedizin
Jörn-Helge Nickel - Facharzt für Allgemeinmedizin (angestellt)
Dr. med. Kirsten Weißenberg - Fachärztin für Allgemeinmedizin - (angestellt)

Liebe Patientinnen und Patienten

Hier finden Sie immer Neuigkeiten rund um unsere Praxis. Wir bemühen uns, alle wichtigen Informationen hier zeitnah zu posten, damit Sie gut informiert sind.

Verstärkung unseres Ärzteteams

Seit Jahresanfang verstärkt Frau Janina Friedrich unser Ärzteteam als Weiterbildungsassistentin für Allgemeinmedizin im letzten Ausbildungsjahr (Foto und eine detailliertere Vorstellung folgen). Wir freuen uns, dass wir noch mehr Unterstützung haben und heißen Frau Friedrich herzlich willkommen!

Telefonische Krankschreibung

Die telefonische Krankschreibung wurde wieder eingeführt - zu sehr konkreten Bedingungen. Uns erreichen aktuell daher wieder viele Nachfragen. Deswegen ein paar Hintergrundinformationen, um Missverständnisse zu vermeiden:

  • Die telefonische Krankschreibung ist ausschließ nach einem Arztkontakt möglich. Es gibt keine "Vorbestellung" über die Rezepthotline.
  • Die telefonische Krankschreibung ist nur für eigene Patienten möglich, nicht für Vertretungspatienten. Und nur für maximal 5 Kalendertage (NICHT Arbeitstage!)
  • Sollte sich bei dem Telefonat herausstellen, dass Warnsymptome für einen schweren Verlauf vorliegen, müssen wir Sie in der Praxis untersuchen - die telefonische AU ist nur bei leichten Erkrankungen möglich.
Das sind die juristischen Vorgaben, an die wir uns als Praxis halten müssen. Auch nachzulesen bei der KVNO

Frau Monika Sommer ist im Ruhestand

Frau Monika Sommer ist nach über 30 Jahren in der Praxis in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Wir danken ihr für all die Jahre, in denen sie als Gesicht und Stimme in der Anmeldung und als Praxismanagerin die Praxis mit aufgebaut und geprägt hat. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute!

Infektsaison - Corona ist wieder unterwegs

Wir sehen momentan wieder verstärkt Corona-infizierte Patienten in der Praxis. Wir möchten Sie deswegen sehr bitten, dass Sie bei Infektzeichen (egal ob Corona oder anderer Infekte) weiterhin eine Maske tragen, um Ansteckungen sowohl von uns als medizinischem Personal als auch von Mitpatienten zu vermeiden. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

E-Rezept

Wir haben jetzt die Voraussetzungen geschaffen, um E-Rezepte auszustellen und die ersten Rezepte wurden erfolgreich eingelöst. Wenn Sie statt eines Papier-Rezeptes ein E-Rezept haben möchten, sagen Sie uns bitte Bescheid. Wenn Sie sich das Rezept nach Hause liefern lassen möchten, können wir den Papier-Ausdruck des E-Tokens in die Apotheke geben oder Sie benutzen die Gematik-App https://www.gematik.de/anwendungen/e-rezept/

Verstärkung unseres MFA-Teams

Nachdem zum Anfang des Augustes bereits unsere Auszubildende Frau Gülizar Yilmaz unser Team verstärkt, freuen wir uns, dass zum 1.9. auch noch Frau Gina Groteclaes als zusätzliche MFA uns unterstützt.

Umstrukturierung und Hausarztmangel
wir bemerken zunehmend die Folgen des Hausarztmangels in unserer Region. Wir bekommen immer mehr Anrufe von Patienten, die keinen Hausarzt (mehr) haben, weil sie neu zugezogen sind oder ihr bisheriger Hausarzt ohne Nachfolger seine Praxis schließt. Wir möchten natürlich denjenigen, die Hilfe brauchen, helfen, aber gleichzeitig unsere bisherigen Patienten auch weiterhin gut versorgen. Inzwischen haben sich unsere Patientenzahlen im Vergleich zu vor 10 Jahren fast verdoppelt!
Um diese große Anzahl an Patientinnen und Patienten möglichst gut versorgen zu können, versuchen wir gerade, unser Zeit- und Terminmanagement zu optimieren. Das bedeutet, dass man für seinen "Wunscharzt" bitte einen Termin macht, damit wir das planen können. Wer ohne Termin kommt, muss mit mehr Wartezeit rechnen. Es gibt pro Vor- oder Nachmittag jeweils einen Arzt, der sich dann primär um diese Notfallpatienten kümmert. Also ist es dann nicht mehr möglich, seinen Arzt spontan auszuwählen. Anders geht es in Anbetracht der Patientenzahlen nicht mehr. Wir sehen ein, dass man Krankheiten nicht planen kann. Deswegen stellen wir nicht komplett auf eine "Terminpraxis" um, aber zumindest eine grobe Planbarkeit muss auch für uns vorhanden sein. Denn sonst sorgen die langen Wartezeiten gerade bei festen Terminen für Frust auf allen Seiten.
Bitte kommen Sie auch nicht erst ganz am Ende der Sprechstunde, damit wir auch die Möglichkeit haben, einigermaßen pünktlich Feierabend zu machen. Auch wir haben Familien, die mit uns Zeit verbringen möchten. Wir möchten nicht immer nur vertrösten, weil wir noch zwei Stunden nach Ende der offiziellen Sprechstunde nicht geschaffte Rückrufe abarbeiten.
Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

Rezepthotline

Wir möchten gerade für akute Probleme möglichst gut für Sie erreichbar sein. Aufgrund des hohen Anruf-Aufkommens ist dies jedoch manchmal schwierig, weshalb wir jetzt folgende Neuerung haben:

Die 02473-2181 ist und bleibt unsere primäre Telefonnummer für Termine, akute Probleme, etc.
Die 02473-2182 wird unsere neue Rezepthotline. Dort können Sie Wünsche für Folgerezepte oder Folgeüberweisungen auf einen Anrufbeantworter sprechen (KEINE Vorbestellung telefonischer AUs möglich). Der Anrufbeantworter wird mittags abgehört, so dass dann am nächsten Tag die Rezepte/Überweisungen abgeholt werden können. Wenn Sie möchten, dass Rezepte in die Apotheke gebracht oder geliefert werden sollen, sprechen Sie das bitte mit auf den Anrufbeantworter.

Bitte denken Sie daran, uns Ihre Versichertenkarte in die Praxis zu bringen, da dies für fast alle Verwaltungsakte (Rezepte, auch telefonische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, etc.) dringend notwendig ist im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung